Ein Mensch ist gestorben ...

... ein anderer Mensch bleibt zurück.

Der Tod eines geliebten Menschen ist oft ein unfassbares, unerträgliches Ereignis. Es ist sehr schmerzlich, von einem vertrauten Menschen endgültig Abschied nehmen zu müssen, der im
Leben einen festen Platz hatte, der Halt und Stütze war und mit dem man viel verband.

Wenn ein geliebter Mensch für immer von uns geht, möchten wir von ihm erzählen und an
sein Leben erinnern, um so seinen Geist lebendig zu halten.
Das einzigartige Leben und Wesen der oder des Verstorbenen, die gemeinsame Lebenszeit, die
nun beendet ist, finden in der Trauerfeier Zeit und Raum und können hier zur Sprache gebracht werden.

  • Gemeinsam wird getrauert, gemeinsam wird Abschied genommen.
  • Dem Leben des verstorbenen Menschen wird ein letztes Mal öffentlich Achtung erwiesen.
    Dabei können die verschiedenen Facetten des Lebens anklingen.
  • Gleichzeitig soll die Trauer Raum bekommen und die Möglichkeit gegeben werden,
    Abschied zu nehmen - den Schmerz und die Leere auszuhalten.

Im Gespräch versuche ich, möglichst viel über das Leben und die Persönlichkeit der verstorbenen Person zu erfahren, um die Trauerfeier angemessen und individuell gestalten zu können. Dabei
gehe ich auf die Wünsche der Hinterbliebenen ein - was zur Sprache kommen soll, kommt zur
Sprache, anderes bleibt ungesagt. Wir überlegen gemeinsam, welche Musik, Rituale, Texte und
ähnliches wichtig sind und zur verstorbenen Person passen.

In der Trauerfeier gebe ich Ihrer Trauer, Ihrem Abschied, Ihrer Wertschätzung Wort und Stimme.